Trainer, Bands und DJs 2017

Wir präsentieren Ihnen hier die Trainer, Bands und DJs des Festivals 2017. Diese Liste wird nach und nach vervollständigt - es lohnt sich also, immer wieder mal hier vorbeizuschauen.

Standard

Marcus Weiß & Isabel Edvardsson

Marcus Weiß & Isabel Edvardsson

Isabel Edvardsson und ihr Tanzpartner Marcus Weiß sind das wohl bekannteste Tanzpaar der BRD. Die Kür-Europameister der Standardtänze haben zwar aufgehört, aktiv Turniere zu tanzen, sind aber mit vollem Einsatz als Trainer in ganz Europa unterwegs. Einem breiten Publikum ist Isabel als zweifache Gewinnerin der RTL-Show "Let's Dance" an der Seite von Wayne Carpendale (2006) und Alexander Klaws (2014) bekannt. Mehr Info

Simona Fancello

Simona Fancello

Simona Fancello ist mehrfache italienische Meisterin; unter anderem in den zehn Tänzen und im Classic Show Dance. Sie ist außerdem Finalistin der drei großen Wettbewerbe: UK Championship, Blackpool Championship und International Championship. Außerdem war sie auch schon Vize-Europameisterin und Dritte der Weltmeisterschaft.

Steeve Gaudet & Marioara-Dumitrita Chepente

Steeve Gaudet

Steeve Gaudet ist achtfacher französischer Meister in der 10-Tänze Kombination. Neben seiner erfolgreichen Tanzsportkarierre hatte er auch die Möglichkeit Stepptanz zu lernen und an Wettbewerben teilzunehmen. Mit 18 Jahren gewann Steeve mehrere internationale Wettbewerbe. Als Tanzlehrer, Juror, Trainer und Profitänzer in Standard- und Lateintänzen repräsentiert er erfolgreich Frankreich. In der Tanzshow "Tip Tap Quickstep" von ihm und seiner Tanzpartnerin Marioara-Dumitrita Cheptene kombinieren sie verschiedene Tanzstile unter anderem Stepptanz, Swingtänze und Carbaret.

Sascha Karabey

Sascha und Natascha Karabey

Das Geschwisterpaar Sascha und Natascha Karabey aus Seeheim-Jugenheim feierte von Beginn ihrer Tanzkarriere an einen Erfolg nach dem anderen. In der elterlichen Tanzschule in Bad Homburg wurde ihr Talent früh erkannt - im Alter von zwölf und 14 Jahren startete dann ihre tänzerische Laufbahn.

Eine schier unglaubliche Serie machte Sie zu einem der berühmtesten Tanzpaare in Deutschland: Sage und schreibe acht Mal hintereinander wurden Sie von 1999 bis 2006 Deutsche Meister der Amateure. Nach dem Wechsel ins Profilager gewannen sie gleich im ersten Jahr den renommierten Titel der Rising Star Professionals in Blackpool. Und die Serie setzt sich fort: Seit 2007 sind die beiden ungeschlagene Deutsche Meister der Professionals!

Die beiden haben Anfang 2015 entschieden, getrennte Wege zu gehen. Während Natascha zukünftig mit Domen Krapez tanzt, konzentriert sich Sascha ganz auf die Arbeit in der Tanzschule.

Heiko Kleibrink & Feodora Khan

Heiko Kleibrink & Feodora Khan

1997 wurde Heiko Kleibrink jüngster Deutscher Meister der Professionals aller Zeiten in den Standardtänzen. Darauf folgten zahlreiche weitere Erfolge: u.a. brach er den jahrzehntelang währenden Rekord Deutscher Standard Meistertitel der Tanzlegende Rudolf Trautz, wurde 28-facher Grand Prix Sieger, mehrfacher Deutscher Meister Kür Standard, Vizeeuropameister Kür Standard und dreifacher Vizeweltmeister Kür Standard. Er ist Gründer und Leiter des Team Unity, Präsident des Deutschen Tanztrainer Verbands der Professionals e.V. und Vizepräsident des Deutschen Professional Tanzsportverbands e.V. Zudem ist er als Trainer für Hobbytänzer, Sporttänzer und Prominente wie Michael und Corinna Schumacher, Oliver Pocher, Caroline Beil u.a. tätig. und ist als Wertungsrichter bei Welt- und Europameisterschaften im Einsatz.

Feodora Khan ist eine von Heiko Kleibrinks Meisterschülerinnen und konnte bereits viele eigene Titel erringen.

Roman Frieling

Roman Frieling

Gemeinsam mit seiner Frau Pamela Frieling wurde Roman Deutscher Meister der Professionals über zehn Tänze und erreichte den sechsten Platz bei der Weltmeisterschaft in den Jahren 2000 und 2001. Als Fernseh-Tanzlehrer bringt er beim ZDF, bei SAT1 und Pro7 den Promis das Tanzen bei. Als aktiver Wertungsrichter wurde Roman Frieling vom Profitanzverband DPV bei Deutschen Meisterschaften eingesetzt. Der ehemalige Deutsche Profimeister ist praktischer Ausbildungslehrer für den Berufsverband ADTV und saß 2011 und 2012 bei RTL-„Lets Dance“ in der Jury.

Vadim Garbuzov & Kathrin Menzinger

Kathrin wurde 1988 geboren und tanzt bereits seit ihrem achten Lebensjahr. Ihre ersten Erfolge feierte sie mit ihrem Bruder Patrick Menzinger. Seit 2004 bildet sie mit Vadim ein Tanzpaar. Seine ersten großen tänzerischen Erfolge ertanzte sich Vadim in Kanada, wohin seine Familie ausgewandert ist. 2006 gewannen sie zusammen den Staatsmeistertitel über zehn Tänze bei den Amateuren. Bei den Profis können die beiden einen Vizeweltmeistertitel und den Europameistertitel 2014 im Showdance Latein vorweisen. Darüber hinaus haben die beiden viele weitere Erfolge gefeiert.

Ein absolutes Highlight ihrer Tanzkarierre sind die beiden errungenen Weltmeistertitel der Professionals im Showdance Latein und Standard 2015. Seit 2015 nehmen sie auch als Profitänzer an der RTL-Show "Let's Dance" teil.

Michael Hull

Michael Hull

Michael Hull ist ein Allrounder von Welt. Der zehnfache Weltmeister, auch bekannt als Wertungsrichter der Show "Let`s Dance", ist ein Phänomen. Er konnte seine Weltmeistertitel in den drei Sektionen Standard, Latein und Breakdance erringen!

NEU: Hier geht es zum Interview mit Michael Hull!

Andrea Kiefer

Andrea Kiefer

Andrea Kiefer ist ehemalige mehrfache Deutsche Meisterin der Professionals in den Standard- und den Kürtänzen, sowie mehrfache Vizeweltmeisterin im Kürtanzen. Außerdem ist sie DTV-Trainerin A-Lizenz, ADTV-Tanzlehrerin und ADTV-Ausbildungslehrerin. 

Andreas Lassen

Andreas Lassen

Andreas Lassen ist ehemaliger Turniertänzer bei den Professionals und arbeitete lange Zeit als ADTV-Tanzsporttrainer in vielen DTV-Clubs. Darüber hinaus ist er ADTV-Tanzlehrer und ADTV-Ausbildungslehrer.

Latein

Evgenij & Motsi

Motsi Mabuse

Motshegetsi, kurz "Motsi", wurde am 11. April 1981 in Mankwe, einem kleinen Dorf im Süden Afrikas geboren. Ursprünglich wollte Motsi Jura studieren, um einmal die Anwaltskanzlei ihres Vaters zu übernehmen, doch ihre Begeisterung für den Tanzsport war deutlich größer und so absolvierte sie stattdessen eine Tanzausbildung an der North-West Arts Council. Besonders die lateinamerikanischen Tänze hatten es ihr angetan. Durch ihr Talent, ihren Willen und ihr Naturell wurde sie 1998 mit gerade einmal 17 Jahren Vizemeisterin Südafrikas.

Mit ihrem Partner Timo Kulczak nahm sie an unzähligen Turnieren teil und wurde 2009 und 2010 Deutsche Meisterin in den lateinamerikanischen Tänzen. Nach dem Ende ihrer aktiven Karriere im Hochleistungssport ist sie weiterhin als Choreographin, Tanzsporttrainerin und Wertungsrichterin im Deutschen Tanzsportverband tätig. Einem breiteren Publikum bekannt wurde sie zudem als Profitänzerin und später als Jurymitglied der RTL Tanzshow "Let's Dance". Mehr Infos unter www.motsi-mabuse.de 

Melissa Ortiz-Gomez

Melissa Ortiz-Gomez

Die Tochter spanischer Eltern entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für Tanz. Neben Ballett und Flamenco begann sie mit zwölf Jahren mit Turniertanz in Standard und Latein. Nach dem Abitur arbeitete sie als Tänzerin und tänzerische Leiterin für den spanischen Popsänger und ehemaligen ESC-Teilnehmer David Civera in Madrid. Seit 2008 tanzt Melissa bei den Professionals und konnte seither diverse Siege erringen. Von 2010 bis 2013 war Melissa in der RTL -Tanzshow "Let´s Dance" zu sehen; wo Sie 2013 mit ihrem Partner Manuel Cortez gewann. Mehr Infos unter www.melissa-ortizgomez.com

Horst Beer

Horst Beer

Zusammen mit seiner Frau Andrea hat Horst Beer von den späten 70er Jahren bis Anfang der 90er Jahre zahllose Erfolge gefeiert. Die beiden gelten als eines der erfolgreichsten deutschen Lateinpaare aller Zeiten.

Von 1978 bis 1986 wurden sie mehrfache Deutsche Meister Latein im DTV, gewannen zwei Mal in Blackpool und wurden 1985 Europa- und Weltmeister. Nach dem Eintritt ins Profilager 1986 folgten mehrfache Vizewelt- und Europameistertitel in der Kür Standard und Latein, die zweifache Deutsche Meisterschaft, die Europameisterschaft und als krönender Abschluss der Doppelgewinn der Weltmeisterschaft in der Kombination in 1991 und 1992.

Seit dem Ende der aktiven Turnierzeit widmen sich die beiden der eigenen Tanzschule und sind als Trainer gefragt. Unter anderem war Horst Beer bis 2008 Cheftrainer der Latein-Formation der TSG Bremerhaven - die u.a. 20fache Deutsche, neunfache Europa- und 14fache Weltmeister ist.

Neil Jones & Ekaterina Sokolova

Neil Jones & Ekaterina Sokolova

Ekaterina Sokolova und Neil Jones haben in den vergangenen Jahren im Turniertanz eine große Zahl von nationalen und internationalen Titeln erringen können. Die beiden sind mehrfache Britische Meister, sowohl bei den Amateuren als auch bei den Profis und konnten auch den Weltmeistertitel bei den Latein-Amateuren und im Professional Show Dance erringen.

Franco Formica

Franco Formica

Drei Weltmeistertitel der Lateinamerikanischen Tänze sprechen für sich. In seinen Workshops zeigt er zentrale technische Elemente der Tänze Samba, Cha Cha Cha, Rumba und Jive. Seine Basic dient in Fachkreisen als Vorbild – lassen Sie sich mitreißen und verpassen Sie als Latein-Fan keine dieser Stunden!

Roman Frieling

Roman Frieling

Gemeinsam mit seiner Frau Pamela Frieling wurde Roman Deutscher Meister der Professionals über zehn Tänze und erreichte den sechsten Platz bei der Weltmeisterschaft in den Jahren 2000 und 2001. Als Fernseh-Tanzlehrer bringt er beim ZDF, bei SAT1 und Pro7 den Promis das Tanzen bei. Als aktiver Wertungsrichter wurde Roman Frieling vom Profitanzverband DPV bei Deutschen Meisterschaften eingesetzt. Der ehemalige Deutsche Profimeister ist praktischer Ausbildungslehrer für den Berufsverband ADTV und saß 2011 und 2012 bei RTL-„Lets Dance“ in der Jury.

Martin Dihlmann & Lydia Dihlmann-Weisser

Martin Dihlmann & Lydia Dihlmann-Weisser

Lydia Weisser war mit ihrem ehemaligen Partner Ralf Lephene zehnfache Deutsche Meisterin Latein, zweifache Weltmeisterin Kür Latein sowie Gewinnerin der German und der US Open. Martin Dihlmann und sie wurden dreimal Vizeweltmeister der Kür Lateintänze und beide gewannen einige internationale Open Championships bei den Professionals.

Heute ist Martin herausragender Choreograph in den Lateintänzen (Shows für Malitowski / Leunis etc.) und spezialisiert sich auf "authentisches Paartanzen" und Choreographie. Mehr Infos unter www.art-of-movement.com und www.myway.dance.

Lydia widmet sich der internationalen Szene durch ihre Tanzkollektionen und der Tanzsportkleidung in Latein und Standard: www.malystore.com

Christoph Möller & Lisa Ludwar

Christoph Möller

Der gebürtige Bayer ist beim Euro-Dance-Festival gern gesehener Gast und Referent. Als ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer und Ausbilder leitet er als Mit-Inhaber die renommierte Tanzschule Steuer in München. 
Als Choreograph und Moderator schafft er es immer wieder, die Massen zu bewegen. So choreographierte er bereits zweimal den Tanz des Jahres und holte in Blackpool den Titel "International Dance of the Year" für Deutschland. Für den Deutschen Pavillon stand er bei der EXPO 2015 in Mailand auf der Bühne.

Frei nach Charlie Chaplin Motto "Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag" gestaltet er seine Workshops unterhaltsam und dennoch lehrreich. Aufgrund seiner offenen, abwechslungsreichen und etwas ungewöhnlichen Unterrichtsmethoden ist er regelmäßig als Referent für diverse Tanzlehrerkongresse und Tanzfestivals im In- und Ausland gebucht, beim Euro Dance Festival ist er seit Beginn mit dabei.

Lisa Ludwar arbeitet in der Tanzschule Wolfgang Steuer und gilt als "rechte Hand" von Christoph Möller, wenn es um die Weiterentwicklung oder Durchführung von neuen didaktischen oder methodischen Unterrichtsansätzen geht. Die ausgebildete ADTV Kindertanzlehrerin und ADTV West Coast Swing Spezialistin war mit Christoph bereits mehrfach beim Euro Dance Festival zu Gast und ist jedes Jahr aufs Neue von der Atmosphäre und Stimmung auf Europas größtem Tanzfestival begeistert!

Manuela Faller

Manuela Faller

Manuela Faller hat als Profitänzerin die Bundesrepublik Deutschland und auch Schottland international erfolgreich vertreten. Mehrmals erreichte sie das Semifinale bei Europa- und Weltmeisterschaften und gewann bei der German Open u.a. auch das Turnier der Rising Stars der Professionals. Sie arbeitet in ganz Europa als Trainerin für Lateinamerikanische Tänze, u.a. als Landestrainerin in Bayern.

Michael Hull

Michael Hull

Michael Hull ist ein Allrounder von Welt. Der zehnfache Weltmeister, auch bekannt als Wertungsrichter der Show "Let`s Dance", ist ein Phänomen. Er konnte seine Weltmeistertitel in den drei Sektionen Standard, Latein und Breakdance erringen!

NEU: Hier geht es zum Interview mit Michael Hull!

Ralf Müller & Olga Müller-Omeltchenko

Ralf Müller & Olga Müller-Omeltchenko

Ralf & Olga dominierten in den 90er Jahren die Turnierszene in den Lateinamerikanischen Tänzen. Sie gewannen die Welt- und Europameisterschaft der Amateure, die British Open in Blackpool, sowie alle wichtigen internationalen Meisterschaften und waren insgesamt 8fache Deutsche Meister. Nach drei gewonnenen Weltmeistertiteln in der Kür-Latein bei den Professionals verkündeten sie im Jahr 2000 ihren Rücktritt vom aktiven Turniersport. Mittlerweile sind Ralf & Olga gefragte Trainer bei vielen nationalen und internationalen Spitzenpaaren. Außerdem betreiben sie Ralfs elterliche Tanzschule in Rastatt. 

Holger Nitsche

Holger Nitsche

Holger Nitsche war Welt- und Europameister der Lateinamerikanischen Tänze 1997. Als gefragter Trainer unterrichtet er heute zahlreiche Turnierpaare der Weltspitze. Ein von ihm entwickeltes neuartiges Methodenkonzept ist Grundlage des Trainings in seiner 2008 gegründeten Kaderschmiede "Dance Academy". INFO

Jürgen Neudeck

Jürgen Neudeck

Kaum ein Trainer hat sich so intensiv mit der Rhythmik, der Musik und den Bewegungsabläufen der Lateinamerikanischen Tänze beschäftigt. Jürgen Neudeck ist bei zahlreichen Paaren der Weltspitze ein gefragter Trainer. So arbeitete er unter anderen mit Paaren wie Bryan Watson & Carmen, Franco Formica & Oxana Lebedew oder Hans Galke & Bianka Schreiber - um nur einige zu nennen.

Jürgen Schlegel

Jürgen Schlegel

Jürgen Schlegel wurde als Tanzpartner von Margarete Schreinemakers bei "Let´s Dance" deutschlandweit bekannt. Er war erfolgreicher Tänzer bei den Amateuren und langjähriges Mitglied im Landes- und Bundeskader. Im deutschen Profitanzsport war er in jedem Grand Prix Finale vertreten. Seit Jahren unterrichtet er beim Euro Dance Festival und wird im Gäste-Feedback unter "Trainerwünsche" immer besonders häufig erwähnt, was nicht zuletzt seinem großartigen Unterrichtsstil geschuldet ist.

Tanja Kuschill

Tanja Kuschill

Tanja Kuschill ist fünffache Bayrische Meisterin und war Finalistin der Deutschen Meisterschaften. In der RTL-Show "Let's Dance" tanzte sie mit dem Schauspieler Mathieu Carrière.

Dennis Thomsen

Dennis Thomsen (DK)

Dennis Thomsen hat eine lange und beachtliche Karriere als Lateintänzer hinter sich und war mehrmals Finalist auf vielen bedeutenden Turnieren; unter anderem in Blackpool und bei den German Open. Er blickt zurück auf über 30 Jahre Erfahrung als Tänzer und mehr als 15 Jahre Erfahrung im Fitness- und Sportbereich.

Als geborenes Bewegungstalent hat er sich einzigartiges Wissen angeeignet, denn neben den lateinamerikanischen Tänzen ist er auch noch Europas Spezialist für traditionellen indischen Tanz!

Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Workshops bei einem der ungewöhnlichsten Trainer des Festivals!

Salsa

African Jet (Tarek & Debbie)

African Jet (Tarek & Debbie)

Beschreibung folgt

Luis Vazquez

Luis Vazquez

Luis Vazquez ist Lehrer, Choreograph und Tänzer. Zusammen mit seinen Brüdern Johnny und Francisco Vazquez gilt er als Trendsetter des berühmten L.A. Salsastyle. Luis hat mehr als 150 Länder bereist, um an Tanzfestivals teilzunehmen und hat in vielen Filmen, Fernseh-Sendungen, Werbung (z.B. Coca-Cola) und Musikvideos mitgewirkt und mit diversen Künstlern, wie John Travolta, Jennifer Lopez und Quincy Jones gearbeitet.

Seine Kreativität in Bezug auf Musik, Kostüme, Folgen und Kunststücke hat seine Darbietungen auf ein ganz neues Level gebracht, ebenso wie er damit den Weg für viele andere Tänzer bereitet und dem Publikum Shows gezeigt hat, die so noch nie zuvor gesehen wurden. Seit 2010 leitet Luis mit Weronika Pilat in Malmö die "Love Dance Academy", mit welcher er auch das dortige "Love Dance Festival" ins Leben gerufen hat.

Emile Moise

Emile Moise

Der auf den Seychellen geborene Diplom-Physiker, Entertainer, Profitänzer, Starchoreograph, Fachtanzlehrer und -Ausbilder des ADTV für Salsa und südamerikanische Rhythmen entdeckte während des Studiums in Berlin seine Leidenschaft für das Tanzen. 1991 begann er neben seiner Arbeit als Physiker Salsa und lateinamerikanische Rhythmen zu unterrichten. Der ADTV nennt Emile Moise schon seit Jahren "die Salsa-Koryphäe Deutschlands". Im Januar 2003 eröffnete er seine eigene Salsa-Tanzschule in Hannover. Seit Juli 2007 führt er als Geschäftsführer die Salsa del alma Dance Academy GmbH – Europas größte Salsa-Schule.

Farid Ferchach

Farid Ferchach

Farid Ferchach ist auf den Salsakongressen dieser Welt als "Der Entertainer" bekannt. Sein strukturierter und unterhaltsamer Unterricht macht das Erlernen komplexer Figuren leicht. Aber: Farid ist nicht nur ein guter Tänzer und Lehrer, sondern auch ein begnadeter Sänger. Daher kann es durchaus passieren, dass er mitten im Unterricht zu Singen beginnt! Diesen Moment sollten Sie auf keinen Fall verpassen...

Pablo Bauer & Luisa Epp

Pablo Bauer & Luisa Epp

Die Deutschen Meister Salsa 2011 (LTKV). Schon früh kamen Pablo und Luisa mit den lateinamerikanischen Rhythmen in Kontakt. Seit mehr als sieben Jahren tanzen sie intensiv Salsa, trainieren zudem fast täglich Ballett und verbringen regelmäßig mehrere Wochen auf Kuba und in New York, um sich neue Inspirationen zu holen.

2007 besuchten Pablo und Luisa die Freiburger Akademie für Tanz und machten dort eine Tanzausbildung in Jazz, Hip-Hop, Modern Dance und Ballett.

Roberto Fasiello

Roberto Fasiello

Roberto Fasiello ist seit Jahren in der Salsaszene in ganz Europa unterwegs. Er ist Stammgast bei zahlreichen Kongressen und gilt aufgrund seines sympathischen und gut strukturierten Unterrichtsstils als einer der besten Tanzlehrer seines Fachs. Nach dem Aufbau der Salsa-Abteilung der Tanzschule Gutmann (LaSalsa Freiburg) am Freiburger Stammsitz, die er weiterhin mitverantwortet, leitet er seit 2009 in Karlsruhe die dortige Filiale der Tanzschule sowie die im Jahr 2013 gegründete Dance Academy Karlsruhe.

Georg Bauer

Georg Bauer

Schon seit vielen Jahren ist das Tanzen Georg Bauers große Leidenschaft. Neben Salsa spezialisierte er sich zusätzlich auf Bachata und Kizomba, zwei der erotischsten Tänze der Welt. Seit 2009 unterrichtet er Salsa und Bachata in Freiburg sowie auf internationalen Kongressen. Dabei perfektionierte er auch seinen eigenen Stil im Kizomba, um die mitreißenden Beats und Bewegungen auf eindrucksvolle Art zu vermitteln.

Mit seiner sympathischen Art und seinem professionellem und strukturiertem Unterricht begeistert er seine Schüler und bringt ihnen die Freude am Tanzen und die Liebe zur Musik näher. Sein Herz gehört dabei vor allem der freien Interpretation, dem "social dance".

Dado Ibrakovic & Conny Leban-Ibrakovic

Dado Ibrakovich & Conny Leban-Ibrakovich

Die beiden haben sich beim Tanzen und vor allem bei Salsa kennen und lieben gelernt und den Tanz in den Mittelpunkt ihres Lebens gestellt. Ausgebildet in Ballroom Dancing und Choreographie war und ist es ihnen stets ein Anliegen, möglichst viele Tanzstile in der Tiefe kennenzulernen. Nach einem intensiven Tangoaufenthalt in Argentinien, Vertiefung in Lindy Hop und Swing sowie langjähriger Unterrichtstätigkeit im Bereich Salsa in ganz Europa war es ihnen möglich, eine andere Tanzsicht zu entwickeln und zu kreieren. Sie sehen sich als Allrounder, die Tanz aus verschiedensten Perspektiven und Zusammenhängen kennenlernen durften. Sie lieben es, die Harmonie im Paar und die Körperbewegung jedes Einzelnen zu fördern. Die Herausforderung, Tanz täglich neu zu entdecken und verschiedenste Tanzstile zu fusionieren und zu kreieren, schätzen die beiden ebenso sehr wie die Möglichkeit, ihre Tanzfreude nicht nur in ihrer Tanzschule in Graz, sondern auch in verschiedensten Ländern weitergeben zu dürfen. MEHR

Alexander Martens

Alexander Martens

Alex wurde 1990 in Hamburg geboren. Nach dem er viele Sportarten ausprobierte, fand er mit 15 Jahren seine Bestimmung in den Lateinamerikanischen Tänzen. Schnell kamen auch andere Stilrichtungen hinzu, wie Standard, Jazz und Ballett. Sein Fleiß wurde mit zahlreichen Meistertiteln belohnt. 

Nach dem Abitur zog es ihn von Hamburg nach Bremen, wo er sich fortan voll und ganz dem Tanzen widmete und nicht mehr nur als Tänzer, sondern nun auch als Trainer und Tanzlehrer arbeitete.  Die Ausbildung zum ADTV-Tanzlehrer schloss er im Sommer 2015 erfolgreich ab. Außerdem schloss er die ADTV Ausbildung zum Spezialisten für Latino-Tänze ab.

2014 war dann sein Jahr, da er hier bei der TV-Show "Got To Dance" mitwirkte. Gemeinsam mit seiner damaligen Tanzpartnerin Kim Wojtera zeigte er Deutschland, wie heiß Salsa tanzen sein kann. Sie kamen bis ins Halbfinale. Nach "Got To Dance" wechselte er die Partnerin. Mit seiner neuen Tanzpartnerin Irina Lichatschow wurde er Deutscher Meister im Salsa 2014. Abseits des tänzerischen Erfolges ist er auch ein vielgefragter Referent und hatte so bereits die Gelegenheit, auf international renommierten Salsa Festivals zu unterrichten. Außerdem ist er Referent auf dem INTAKO. Darüber hinaus ist er seit 2016 Teil des Johnny Vazquez World Team Project.

Anichi Perez & Anne Böhm

Anichi Perez & Anne Böhm

In Cali/Kolumbien aufgewachsen, kam Anne Boehm schon früh mit den Salsaklängen in Berührung. Sie fing als Kind an mit Ballet und Bodenturnen und entdeckte dann ihre Liebe zum Salsa. Anne verbrachte längere Zeit in New York und Kuba, um sich als Tänzerin weiter zu bilden. Geprägt durch diese Erfahrungen, hat sie ihren ganz eigene Stil entwickelt, eine Mischung aus New York Style Salsa On 2 und Afrokubanischen Elementen. Zusammen mit ihrem Tanzpartner Anichi hat Anne weltweite Erfolge nachzuweisen: Salsa-Europameisterin 2007 (Blackpool/England), Salsa-Vizeweltmeisterin 2009 bei der Salsa WM in Miami/USA. Mit ihren eindrucksvollen Shows begeistern sie das nationale und internationale Publikum. Anne & Anichi gehören zu den gefragtesten Salsalehrern und Showtänzern der Welt und sind auf allen großen Salsakongressen eingeladen. Ihre offene Art, hervorragende Didaktik, Musikalität, Mehrsprachigkeit (Englisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch) und ihre ungebremste Leidenschaft für den Tanz zeichnen ihren Unterricht aus. Ihre ganze Erfahrung und Begeisterung bringen sie in ihrer eigenen Tanzschule "AYA Latin Dance Academy" in Freiburg ein.

Aufgewachsen in Ecuador, Nicaragua und zum Teil in Cuba kam Anichi sehr früh in Kontakt mit den ansteckenden Rhythmen Lateinamerikas. Mit 12 besucht er zum ersten Mal eine Ballett- und Salsaschule, die von einem Kubaner geleitet wurde. Dieser entdeckte sein Talent und förderte ihn, bis Anichi im Alter von 18 Jahren mit seiner Familie (Vater aus Deutschland, Mutter aus Ecuador) nach Deutschland zog, wo er nicht nur seine Tanzpartnerin Anne, sondern auch einen etwas anderen Tanzstil kennen lernte. Durch viel Training, Disziplin und zahlreichen Fortbildungsreisen nach Cuba, NY, Puerto Rico und Mailand arbeiten sich Anne & Anichi von den Lokalmatadoren Freiburgs über den Europameister Titel 2007 bis hin an die Weltspitze mit ihrem kürzlich ertanzten Vizeweltmeister-Titel in Miami 2009.
Seine fachliche Kompetenz, sein natürliches Charisma und seine uneingeschränkte Liebe für Salsa, machen aus Anichi einen sehr gefragten und beliebten Salsalehrer. Überzeugen Sie sich selbst in der "AYA Latin Dance Academy".

Magdalena Prichodko

Magdalena Prichodko

Bekannt ist Magdalena Prichodko für ihren einzigartigen Tanzstil, ihre Musikinterpretation und wunderbare Social Dance Fertigkeiten, wobei sie stets viel Ausdruck und Körperbewegung in ihr Tanzen einbindet. Bereits mit sieben Jahren hat sie in ihrer Heimatstadt in Polen begonnen, klassischen Tanz zu lernen und mittlerweile beinhaltet ihr tänzerisches Repertoire Akrobatik, Ballett, Cha Cha Cha, Contact Improvisation, Disco Dance, Hip Hop, Jazz, Mambo, Modern Jazz, und Salsa. Zusammen mit der polnischen Disco Dance Gruppe "V2" hat sie die polnische Disco Dance Championship 2000 gewonnen, bevor sie ihre Liebe zur Salsa entdeckte und Salsalehrerin und -showtänzerin wurde. Mit ihrem Partner Alexis Ruiz etablierte sie in den letzten sechs Jahren ihre Position als führende weibliche Salsa Tanzkünstlerin in Skandinavien, und eine der Besten in Europa.

Momentan unterrichtet sie in Oslo, arbeitet als Choreographin und reist international für Workshops, Shows und Tanz Choreographie Bootcamps. Ihre größte Leidenschaft wird jedoch immer das Social Dancing sein, bei welchem sie ihren Spaß am Improvisieren ausleben kann.

Joany Gomes & Petroula Kaleadou

Johny Gomes & Petroula Kaleadou

In der Tanzszene kennt man Joany und Petroula sehr gut. 
Die beiden sind von der Tanzfläche nicht wegzudenken und stecken alle mit ihrem Temperament und ihrem Spaß am Tanzen an. Sie tanzen Shows, unterrichten seit mehreren Jahren zusammen und bieten verschiedene Kurse, wie Kizomba, Salsa, Bachata, im Tanzstudio TANZ ES in Stuttgart/Esslingen an. Wer Joany und Petroula kennt weiß, dass sie nicht nur leidenschaftliche Tänzer sind, sondern dass ihnen vor allem das Unterrichten und das Heranführen ihrer Schüler mit Spaß und Leidenschaft am Herzen liegen. Ihre Leidenschaft gehört vor allem dem „Social dance“. Dort können sie sich so richtig austoben und Ihre Begeisterung zur Musikalität ausleben.

Joany Gomes kommt ursprünglich aus Angola. Schon während der Schulzeit begann er, Salsa zu tanzen – bei seinem tänzerischen Talent war die Ausbildung zum Salsa-Tanzlehrer die logische Konsequenz. Darüber hinaus verfügt er als geprüfter ADTV-Tanzlehrer über eine große Bandbreite: ADTV Gesellschaftstanzlehrer (Standard und Latein), ADTV Master Instruktor für Latino Tänze bzw. Fachausbilder für Salsa. Sein Talent hat ihn mehrfach ins europäische Ausland geführt: Joany hat unter anderem in Italien unterrichtet und im französischen Bordeaux in einer Salsa-Showgruppe mitgewirkt. Seit 2013 ist er ausgebildeter ADTV Tanzlehrer und unterrichtet verschiedene Tanzstile. Unteranderem Latino Tänze wie Salsa, Bachata und Kizomba.

Ob Samba, Flamenco oder traditionelle griechische Tänze – die Lust auf rhythmische Bewegung zu Musik jeder Art begleitet Petroula Kaleadou schon ihr ganzes Leben. In den vergangenen Jahren ist aus dem Hobby ein Beruf geworden. Daneben ist die TANZ ES -Chefin auch Gründerin und Choreographin der Ladys Formation Showgruppe Tumbaolindas. Die hochprofessionelle Showgruppe kombiniert Elemente verschiedener Tanzstile wie z.B. Salsa, Latin und Afro zu einer sexy, funkensprühenden und vielfältigen Bühnenshow. Pure Lebensfreude zeichnet ihren Ladystyle, Latin- und Salsa-Unterricht aus.

Xiomara Rivas

Xiomara Rivas

Xiomar Andrea Rivas Barrera und Luis Enrique  Rolando Landazuri sind auch bekannt unter dem Namen „Kike & Xiomy“. Das charismatische Paar aus Kolumbien hat sich mit seinen akrobatischen Fähigkeiten bereits einen Namen gemacht. Als Trainer und Showtänzer sind die beiden weltweit unterwegs. Sie können einige Erfolge vorgezogen, so erreichten sie auf dem World Latin Dance Cup 2012 den ersten Platz, wurden zweifache Weltmeister im Salsa Cabaret und tanzten sich auf Platz drei auf der World Salsa Championsship in Atlanta.

West Coast Swing

Michael Kiehm

Michael Kiehm

Der vielseitige Eigentümer und Präsident der Starlight Dance Studios und der Starlight Video Dance Productions ist nicht nur hochangesehener WCS-Turniertänzer - sondern auch ein in vielen anderen Tanzstilen bewanderter Trainer, Tänzer und Coach. Grundlegende Technik gilt in Michael Kiehms Kursen als Basis von weltweit bekannten Lehrinhalten. Er ist der Gründer der GPDIA ("Global Professional Dance Instructors Association"); lehrt und zertifiziert Trainer auf der ganzen Welt. Mehr unter: www.starlightdance.com

Virginie Grondin

Virginie Grondin

Virginie tanzt seit ihrer frühen Kindheit Modern Dance und Contemporary. In ihren 20ern begann sie, West Coast Swing zu tanzen und nahm an vielen WSDC Wettbewerben teil - mittlerweile ist sie eine der Spitzentänzern im West Coast Swing! Ihr künstlerisches Bewusstsein, ihre Kenntnis über den eigenen Körper und ihre Liebe zur Bewegung machen sie zu einer einzigartigen Tänzerin, deren Leidenschaft es ist, Musik, Rhythmus und Interpretation zu folgen.

Michael Kielbasa

Michael Kielbasa

Tanzen wurde Michael Kielbasa in die Wiege gelegt. Mit fünf Jahren begann der aus San Diego stammende Michael unter der Aufsicht seiner Mutter und seinem Onkel, beide erfolgreiche Tänzer, zu tanzen. Er begann jedoch erst mit 17 aktiv an Tanzturnieren teilzunehmen. Er belegte einige Male den ersten Platz im Swing Bereich und ist als Tanzlehrer und Juror weltweit unterwegs. Seit 2003 nahm er mehrere Male auch erfolgreich in der Wettbewerbskategorie West Coast Swing Classic teil. Seitdem er seinen Bachelorabschluss in Business beendet hat, gibt er vermehrt private Tanzstunden und ist als Choreograph in der ganzen Welt gefragt.

Daric & Anastasia Lion

Daric & Anastasia Lion

Der Schweizer Daric Lion wird zum siebten Mal auf dem Euro Dance Festival als Trainer zu Gast sein. Er hat sich in den letzten Jahren über seine Heimat hinaus einen Namen als Discofoxtrainer gemacht und gehört zur Weltspitze der Discofoxtänzer. Anfang 2014 hat er seine (Tanz)Partnerin Anastasia Lokshina, Gewinnerin der russischen WCS-Meisterschaft, geheiratet - wir gratulieren!

Jordan Frisbee & Tatiana Mollmann

Jordan Frisbee & Tatiana Mollmann

Jordan Frisbee und Tatiana Mollmann entdeckten beide ihre Leidenschaft für den West Coast Swing mit elf Jahren, seit 2000 tanzen sie als Paar zusammen. In dieser Zeit gewannen sie elf Mal die Wettbewerbskategorie West Coast Swing Classic.
Es folgten Auftritte im Fernsehen und Kinofilmen - sie waren beispielsweise in dem computeranimierten Kinderfilm "Der Polarexpress“ zu sehen. Seit dem Ende ihrer aktiven Turnierkarriere geben Workshops auf der ganzen Welt und sind auch bei Tanzfestivals sehr gefragt.

Mario Robau & Melanie Stocker

Mario Robau & Melanie Stocker

Melanie trainiert seit über 20 Jahren Tanzpaare, Turnierpaare, Showgruppen sowie Nationalmannschaften und auch andere Trainer. Sie zeichnet auch verantwortlich für einige der wichtigsten West Coast Swing-Events in der Schweiz.

Mario „Swing Daddy“ Robau, der erst im Alter von 16 Jahren mit dem Tanzen begonnen hat, wurde als jüngstes Mitglied aller Zeiten in die Swing Dance Hall of Fame aufgenommen. Er unterrichtet seit 1986 und ist seitdem an knapp 40 Wochenenden im Jahr vor allem in Nordamerika unterwegs - als Trainer, Wertungsrichter und DJ auf Swing, Country Western und Shag Dance Events. Der vierfache Grand National Champion, US Open Team Champion und Gewinner vieler weiterer nationaler Meistertitel ist zum zweiten Mal beim Euro Dance Festival zu Gast!

Maxence Martin & Emeline Rochefeuille

Maxence Martin & Emiline Rochefeuille

Maxence Martin gilt als einer der Wegbereiter des WCS in Europa. Der gebürtige Franzose lebte einige Jahre in Kalifornien, um sich hier intensiv fortzubilden und um an zahlreichen Wettbewerben teilzunehmen.

Emeline, auf La Réunion geboren, lebt und arbeitet zusammen mit Maxcence in Paris. Die beiden bereisen die ganze Welt, um WCS zu unterrichten. Mehr Infos HIER.

Adam Balasy & Rita Jori

Adam Balasy & Rita Jori

Schon im ersten Jahr ihrer gemeinsamen Zeit als Boogie-Woogie-Trainer wurden Adam & Rita im Jahr 2002 Ungarische Meister. Viele ihrer Schüler taten es ihnen in den vergangenen Jahren gleich - und trainieren und entwickeln die Boogie-Szene seither weiter.

Mittlerweile hat die Liebe zum West Coast Swing alle anderen Tanzarten in den Schatten gestellt; Adam & Rita haben gemeinsam mit anderen die viertgrößte WCS-Community der Welt in Ungarn geschaffen.

Thomas Bachmann & Verena Guschal

Thomas Bachmann & Verena Guschal

Verena und Thomas gehören zu den West Coast Swing Pionieren in Deutschland. In ihrem Tanzstudio Hep Cat Club im Herzen von Augsburg unterrichten die beiden Hobby- bis Turniertänzer in West Coast Swing, Lindy Hop, Balboa, Vintage Jazz, Jazz Dance und Yoga und bilden Trainer für Swingtänze aus - Wenn sie nicht gerade durch die Welt reisen um sich fortzubilden, zu unterrichten und zu tanzen! Mehr Infos: www.hepcatclub.com

 

Marc Heldt & Mejrem Halidovic

Marc Heldt & Mejrem Halidovic

Marcs Tanzkarriere begann sehr früh. Schon nach den Grundkursen in der Tanzschule war die Lust auf Mehr geweckt. Es folgten die Ausbildung zum ADTV-Tanzlehrer Tanzsportlehrer Standard / Latein. Zusammen mit seiner Geschäftspartnerin übernahm er die Tanzschule Dresen in Düsseldorf und etablierte dort in den Folgejahren diverse große Tanzveranstaltungen und Festivals. Im Jahr 2010 entdeckte Marc seine Leidenschaft für West Coast Swing und absolvierte erfolgreich die Ausbildungen zum WCS Fachtanzlehrer von GSDTA by Skippy Blair und zertifizierter Master Instructor WCS von Global PDIA by Michael Kiehm.

Olivier Massart

Olivier Massart

Olivier Massart, Organisator der WCS French Open im Park „Euro Disney“ in Paris, gewann zur Jahrtausendwende die Weltmeisterschaft im Boogie Woogie. Kurz darauf entdeckte er bei einer USA-Reise West Coast Swing und Lindy Hop für sich. Seit 2006 unterrichtet er nun beide Tänze und hat sich in der Szene einen Namen gemacht - nicht zuletzt dank seines sehr „belgischen“ Humors…

Henriette Koefoed

Henriette Koefoed

Henriette ist die langjährige Tanzpartnerin von Olivier Massart. Die beiden sind eines der besten West Coast Swing-Paare in ganz Europa. Zunächst standen sie sich in Boogie-Wettbewerben als Konkurrenten gegenüber, bis der Schritt zum gemeinsamen Tanzen getan wurde - woraufhin sich die Erfolge auf dem Parkett sehr schnell einstellten.

Christian Spengler

Christian Spengler

Christian Spengler brachte 2008 West Coast Swing in seine Heimatstadt Freiburg. Durch Zufall geriet er in Kalifornien in den Sog dieses wunderbaren Tanzes, den er seitdem auch im ADTV an seine Kollegen weitergibt. Ausgebildet wurde er bei der GSDTA (Golden State Dance Teacher Association) von Skippy Blair und ist Master Instructor der PDIA (Professional Dance Instructor Association) unter Michael Kiehm.

Christian ist nicht nur einer der momentan erfolgreichsten deutschen West Coast Swing Tänzer, sondern auch als Wertungsrichter und Coach international gefragt. In seinem Variations und Footwork Kurs zeigt er seinen Teilnehmern, dass Musikalität und Charme sowie ein cooler Look von jedem Tänzer erlernt werden können. Mehr Infos hier.

The Whites

The Whites

Stephen und Sonya White aka "The Whites" sind professionelle Swingtänzer mit über zehn Jahren Erfahrung.

Stephen beherrscht viele Tänze - von Salsa über Country Western bis West Coast Swing. Besonders der West Coast Swing hat es ihm angetan, denn im Bereich Classic und Showcase belegte er vorwiegend Podestplätze.

Sonya stammt aus Montreal in Kanada und tanzte zuerst Salsa und Latin Street Dance bevor sie zum West Coast Swing kam. Ihr tänzerischer Hintergrund von Salsa und Latin Street Dance verleiht ihrem West Coast Swing einen einzigartigen Touch. Beide sind erfolgreich als Juroren, Tanzlehrer und Tänzer in der ganzen Welt unterwegs.

Lars Weingarten & Isabel "Isi" Büttner

Lars Weingarten & Isabel "Isi" Büttner

Lars ist ADTV Ausbildungslehrer und offizieller Fachreferent für die West Coast Swing Ausbildung im ADTV. Nach einer langen Laufbahn als jugendlicher Turniertänzer entdeckte er mit der ADTV Ausbildung seine Leidenschaft für Social Dancing. Dadurch lernte er auch seine Unterrichts- und Lebensgefährtin Isabel kennen - seitdem sind die beiden fast ausschließlich gemeinsam auf den Tanzflächen Europas anzutreffen.

Heute sind Lars & Isi gefragte Referenten in allen Paartänzen und arbeiten aktuell an ihrer eigenen Tanzschule im Taunus.

Maxime Zzaoui & Torri Smith

Maxime Zzaoui & Torri Smith

Maxime tanzt seit seinem fünften Lebensjahr und begann im Alter von sechs Jahren am Konservatorium in Lyon mit Contemporary. Im Rock'n'Roll und im Boogie gewann er mehrere Französische Meisterschaften. Seit einigen Jahren unterrichtet er Contemporary und West Coast Swing in ganz Europa.

Seit knapp zwei Jahrzehnten tanzt Torri Smith West Coast Swing. Sechs Titel bei den Jugendlichen und fünf Titel bei den Erwachsenen sowie ein Doppelsieg in Classic und Showcase sind ihre Auszeichnungen bei den US Open der letzten Jahre. Zusammen mit Benji Schwimmer war sie jahrelang in der Kategorie Showcase nahezu unschlagbar.

Wayne & Aggi

Wayne & Aggi

Wayne ist gebürtiger Engländer, Agnieszka kommt aus Polen - und die beiden gelten in Aggis Heimat als eines von nur zwei Paaren, die beim WCS im Advanced Level bei internationalen Turnieren antreten.

Aggi tanzt seit mehr als einem Jahrzehnt Salsa; Wayne ist ausgebildeter Sportlehrer und begann seine Tanzkarriere im Modern Jive. Das Paar gehört zu den WCS-Pionieren in Polen und hat in den vergangenen Jahren von fast allen der weltbesten WCS-Trainer gelernt. Sie gehören auch zu den gefragtesten Wertungsrichtern auf großen Events in Europa.

Zwei eigene Veranstaltungen, Baltic Swing und Warsaw Halloween Swing, tragen ihre Handschrift und bringen jedes Jahr knapp 400 Tänzer aus mehr als 24 Ländern zusammen.

Tango Argentino

Andrea Bassi & Alice Gaini

Andrea Bassi & Alice Gaini

Die beiden sind Europäische Meister und Finalisten der Weltmeisterschaft in Buenos Aires. Sie sind auch das weltweit erste Tango-Paar, das jemals beim Tanzfestival in Blackpool eine Show getanzt hat! Sie haben schon bei den wichtigsten Milongas getanzt, unter anderem in New York, Mailand, Moskau, Buenos Aires, Hongkong und Sydney. Sie waren Teilehmer der russischen Ausgabe von "Dancing with the stars" und Mitglieder diverser Tango Kompagnien; darunter "Maipo Tango" von den Meistern des Tango, Ezequiel Paludi und Geraldin Rojas.

Gonzalo Alonso & Mariel Robles

Gonzalo Alonso & Mariel Robles

Gonzalo Alonso und Mariel Robles arbeiten seit 1999 zusammen. Nach mehrjähriger Unterrichtstätigkeit und intensiver gemeinsamer Entwicklung als Tangolehrer- und Tänzer in der Provinz Santa Fe verlagerten sie im Jahre 2003 ihre Aktivitäten nach Buenos Aires.

Im Jahre 2006 begann ihre internationale Tätigkeit. Tourneen nach Lateinamerika, Europa und Asien zeugen von der kontinuierlichen Weiterentwicklung des jungen Paares. Sie sind geschätzt für ihre musikalische Kreativität, ihre profunden Kenntnisse der Bewegungsdynamik sowie ihre fantastischen didaktischen Fähigkeiten. Aufmerksamkeit für jeden einzelnen Teilnehmenden, eine entspannte Atmosphäre und gegenseitiger Respekt sind nur einige Charakteristika ihres Unterrichts. Ihre reife Umarmung, ihre Herzlichkeit, Sinnlichkeit sowie ihre einnehmende Persönlichkeit zusammen mit ihrer fundierten Pädagogik machten sie über die Jahre zu einem begehrten Unterrichtspaar.

Im Januar 2011 gründeten sie zusammen mit Herbert Künzli die Tangoschule 111tango in Bern, wo sie seither regelmäßig unterrichten.

Claudio Hoffmann & Pilar Alvarez

Claudio Hoffmann & Pilar Alvarez

Pilar und Claudio sind weltweit als Tangotänzer gefragt. Sie haben in vielen großen Bühnen- und Filmproduktionen sowohl als Choreographen, Regisseure und Tänzer mitgewirkt. Sie sind mit Ihrem Showensemble "Tango Metropolis" weltweit unterwegs.

Peter Hölters & Martina Schürmeyer

Peter Hölters & Martina Schürmeyer

Seit vielen Jahren konzipieren Peter Hölters und Martina Schürmeyer die Berufsausbildung für Tango Argentino im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband und bilden seitdem für den ADTV Tangolehrer in ganz Deutschland aus. Das Tanzpaar ist auf vielen nationalen und internationalen Kongressen unterwegs; besticht durch klar strukturierten Unterricht und ausgeprägte Feinfühligkeit gegenüber ihren Schülern.

Torsten Thiele & Viktoria Baumann

Torsten Thiele & Viktoria Baumann

Der Tango Argentino ist für Torsten Thiele und Viktoria Baumann nicht nur ein Tanz, sondern Leidenschaft. Die zweifachen Deutschen Meister, Finalisten der Welt- und Europameisterschaften und Fachtanzlehrer im Tango Argentino, engagieren sich nicht nur in ihrer Düsseldorfer Tanzschule stark für den Tango, sondern weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus. Sie lernten sich erst 2009 während eines Tango Workshops kennen und erkannten schnell ihre gemeinsamen Stärken.

Ende 2011 entstand die Idee, das gemeinsame Training auch für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft zu nutzen. Es hat sich gelohnt: direkt im ersten Anlauf schafften sie den Deutschen Meistertitel und verwiesen zudem den Vizeweltmeister auf den zweiten Platz.

NEU: Hier geht es zum Interview mit Torsten Thiele!

Tobias Stoyanov & Sophia Wälde

Tobias Stoyanov & Sophia Wälde

Tobias Stoyanov DER „Allroundtanzlehrer“. Seit kurzem ist er neuer Inhaber einer Traditionstanzschule in Mittelhessen. Die Faszination für den Paartanz und die Idee sich nonverbal auf der ganzen Welt verständigen zu können, brachten ihn schon sehr früh in seiner tänzerischen Laufbahn dazu, möglichst viele „Ausdruckssprachen“ zu erlernen. Zu seinem umfangreichen Repertoire gehören neben den klassischen Gesellschaftstänzen vor allem West Coast Swing, Salsa & Bachata. Seine große Leidenschaft gilt jedoch dem Argentinischen Tango, dessen vielseitige Spielart er v.a. in Buenos Aires von internationalen Größen erlernte. 

Seine Tanzpartnerin Sophia Wälde entdeckte ihre Leidenschaft fürs Tanzen auf den traditionsreichen, doch modernen Tanzflächen Finnlands, wo sie tänzerische Kreativität und Musikalität auf hohem Niveau erlebte. Zusammen tanzen und unterrichten die beiden am liebsten „Cross-Over“, das Kombinieren verschiedenster Paartänze angepasst an die Musik. Auf dem EDF können Sie sie in den Swango-Workshops erleben, in denen sie aufzeigen wie gut man Tango Argentino und West-Coast-Swing kombinieren kann.

Swing (Lindy Hop, Boogie, Shag etc.)

William Mauvais & Maeva Truntzer

William Mauvais & Maeva Truntzer

Die Superstars des Boogie Woogie: Nach ihren spektakulären Auftritten bei Weltmeisterschaften haben William Mauvais & Maeva Truntzer mit dem Gewinn der Goldmedaille gezeigt: Die Mischung aus Show, Akrobatik und einem Schuss Comedy macht die beiden sympathischen Franzosen einfach unschlagbar. Freuen wir uns auf das beste Boogie-Tanzen der Welt!

Cédric Clerc & Caroline Faivre

Cédric Clerc & Caroline Faivre

Cédric Clerc ist schon seit der Kindheit leidenschaftlicher Gitarrenspieler - die Liebe zur Musik begleitet ihn also sein ganzes Leben lang. Der frühere Kampfsport-Trainer entdeckte seine Leidenschaft für Lindy Hop während seiner Zeit an der Universität Straßburg. Caroline ist ausgebildete Architektin und Bühnenbauerin und wechselte vor einigen Jahren aus dem Hintergrund auf die große Bühne. Sie unterrichtet seither Lindy Hop, Balboa und Blues in ganz Europa und den USA.

Grzegorz & Agnieszka Cherubinski

Grzegorz & Agnieszka Cherubinski

Grzegorz Cherubinski startete seine Tanzkarriere 1998, Agnieszka Cherubinski tanzt seit 2004. 2009 brachte der Zufall sie zusammen und seitdem tanzen sie gemeinsam Swing. Unter dem wachen Auge von Grzegorz Kowalczyk begannen sie sowohl in Polen, als auch international erste Wettkämpfe zu bestreiten und belegten im gleichen Jahr den fünften Platz beim World Cup in Malibor. Es folgten ein dritter Platz bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart 2011 sowie erste Plätze bei den polnischen Meisterschaften 2011 und 2012. Mittlerweile haben sie sich auf Platz zwei der Boogie-Weltrangliste getanzt.

Der Tanzstil von Agnieszka und Grzegorz ist eine Kombination unterschiedlicher Techniken, gewürzt mit einer polnischen Prise, was sie absolut einzigartig macht.

Jenn Harry & Roger Frey

Jenn Harry & Roger Frey

Jenn Harry stammt aus der Umgebung von New York und seit ihrem ersten Kurs, den sie im Alter von fünf Jahren gemacht hat, ist das Tanzen ihre große Leidenschaft. 15 Jahre lang erlernte sie intensiv die klassischen Tänze wie Ballett, Jazz, Tap und Modern Dance. Nachdem sie in Luzern, Schweiz und Freiburg die Lindy Hop Szene etabliert und in beiden Städten eine Tanzschule aufgebaut hat, hat sie endlich im Oktober 2013 ihr eigenes Tanzstudio in Freiburg eröffnet und unterrichtet seither eine immer größer werdenden Anzahl von begeisterten Lindy Hop-Tänzern. Ihre Spezialität sind die Swing-Tänze, einschließlich Charleston, Balboa, Blues und Solo Jazz. Daneben arbeitet Jenn aber auch an ihren anderen Lieblingstanzstilen (z.B. Hip-Hop, Afro-Tanz und West Coast Swing) weiter. Jenn bildet Lindy Hop-Tanzlehrer aus, betätigt sich als Swing-DJ, wird als Trainerin gebucht und organisiert Tanzevents.

Roger Frey tanzt seit seiner Kindheit mit Leidenschaft. Er begann als Jugendlicher mit Rock’ n’ Roll und Boogie Woogie und erweiterte sein Tanzrepertoire einige Jahre später mit Lindy Hop, Blues, West Coast Swing und Balboa. Er tobte sich gerne mit Turnieren und Showauftritten auf der Bühne aus. Als das Tanzen einen immer wichtigeren Stellenwert in seinem Leben einnahm, absolvierte er von 2000 bis 2003 eine professionelle Tanzausbildung als Bühnentänzer in Ballett, Modern, Jazz, Hip-Hop, & Kontaktimprovisation. Seit 2008 unterrichtet er Lindy Hop und andere Swingtänze an verschiedenen Standorten in der Schweiz, auf Workshops in Europa und wöchentlich in Zürich im 
Downtownswing.

Tove & Rasmus Holmqvist

Tove & Rasmus Holmqvist

Seit die zwei jungen Geschwister Tove und Rasmus Holmquvist aus Schweden laufen können, tanzen sie schon zusammen. 2007 wurde ihr Talent mit dem Sieg bei der Junior World Championship im Lindy Hop gekrönt – heute findet man sie meist im Finale internationaler Boogie Woogie Wettbewerbe. Momentan belegen sie sogar den dritten Platz auf der Weltrangliste im Boogie. Neben dem Studium unterrichten die beiden regelmäßig Boogie und Lindy Hop. Seit 2014 geben sie auch Workshops auf internationaler Ebene und sind immer gefragter. Mit ihrer ansteckenden Freude am Tanz ziehen sie ihr Publikum in den Bann.

Marcus Koch & Bärbl Kaufer

Marcus Koch & Bärbl Kaufer

Wenn es um das Thema Swing geht, kommt man um ein Paar in Deutschland nicht herum. Marcus Koch & Bärbl Kaufer sind die gefragtesten Trainer der Republik. Auf vielen Turnieren haben sie ihr Talent unter Beweis gestellt; kamen zweimal unter die Top drei der Lindy Hop-WM und wurden Boogie Woogie-Weltmeister.

Markus Kakuska & Jessica Kaiser

Markus Kakuska & Jessica Kaiser

Seit ihrer Kindheit sind Jessica und Markus begeisterte Tänzer. Als Tanzpaar sind sie seit dem Jahr 2000 gemeinsam unterwegs und konnten seither diverse Siege, wie den Vizeeuropameistertitel in der Juniorenklasse, für sich gewinnen. In der Hauptklasse sind die beiden dreifache Staatsmeister und konnten national und auch international bisher über 40 Siegerplätze und mehr als 50 Stockerlplätze ertanzen.

Im Jahr 2011 schafften Jessy und Markus die ersten Schritte in Richtung Boogie-Teacher und durften sich sogleich über zahlreiche Anfragen freuen. Boogie-Bären München, Rock That Swing München, Moskau Christmas Camp, Elvis Dance Camp Ukraine, Firebirds Festival Leipzig, Boogie Bender London… und viele mehr. Auch bei den Talentshows „Die große Chance“ (Österreich) und „Got To Dance“ (Deutschland) durften die beiden gemeinsam mit einem dritten Tänzer ihr Können unter Beweis stellen und tanzten sich bis ins Finale.

Thomas Bachmann & Verena Guschal

Thomas Bachmann & Verena Guschal

Verena und Thomas gehören zu den West Coast Swing Pionieren in Deutschland. In ihrem Tanzstudio Hep Cat Club im Herzen von Augsburg unterrichten die beiden Hobby- bis Turniertänzer in West Coast Swing, Lindy Hop, Balboa, Vintage Jazz, Jazz Dance und Yoga und bilden Trainer für Swingtänze aus - Wenn sie nicht gerade durch die Welt reisen um sich fortzubilden, zu unterrichten und zu tanzen! Mehr Infos: www.hepcatclub.com

 

Pontus Persson & Isabella Gregorio

Pontus Persson & Isabella Gregorio

Pontus Persson tanzt bereits seit seinem sechsten Lebensjahr kontinuierlich und hat schon mit 16 Jahren professionell unterrichtet. Als er ein Mitgliedsangebot von den Harlem Hot Shots (die wohl bekannteste Swingtanztruppe der heutigen Zeit) erhalten hatte, zog er 2008 nach seinem Schulabschluss nach Stockholm, um sein tänzerisches Können zu erweitern. Seitdem arbeitet er als Vollzeit-Profi unter anderem in Shows, nimmt an Wettbewerben teil und unterrichtet nebenbei.

Seit ihrer Kindheit tanzt Isabella bereits verschiedene Arten von Tänzen. Sie war lange in der Unterhaltungsbranche tätig – sowohl tanzend als auch singend. Als weltweit bekannte passionierte Tänzerin, tanzt und lehrt sie auf dem ganzen Globus und begeistert ihre Schüler ebenso wie das Publikum, egal welchen Alters. Isabella zählt zu den drei besten Swingtänzerinnen weltweit. Bekannt ist sie für ihren wilden Stil und ihr ausdrucksstarkes Tanzen. 2002 begann ihre professionelle Laufbahn in Italien mit einer schnellen Reihe von Titeln bei mehreren internationalen Wettkämpfen und Unterricht auf der ganzen Welt mit Vincenzo Fesi.

Seit Januar 2011 tanzen Pontus und Isabella zusammen. Als dreifache schwedische Meister in Lindy Hop sowie dreifache Vizeweltmeister in Boogie Woogie haben sie sich in die Herzen des Publikums getanzt.

Thorbjørn Solvoll Urskog & Flora Bouchereau

Thorbjørn Solvoll Urskog & Flora Bouchereau

Thorbjørn Urskog erfüllte sich im Jahr 2011 zusammen mit seiner Tanzpartnerin Susanne Sandberg einen Traum - die beiden wurden Weltmeister im Boogie Woogie und konnten ihren Titel 2012 noch einmal verteidigen. Der Weltmeistertitel ist die Krönung einer bisher sehr erfolgreichen Tanzkarriere.

Der tanzbegeisterte Norweger ist aber nicht nur voller Leidenschaft auf dem Parkett im nationalen und internationalen Turnierbereich zu finden, er begeistert in seinen Tanzkursen auch viele Tänzer von jung bis alt, von Anfänger bis Fortgeschrittene. Zusammen mit seiner Partnerin Flora Bouchereau wird er Sie voller Begeisterung und Leidenschaft in die Kunst des Boogie Woogie einweihen.

Mario Robau & Melanie Stocker

Mario Robau & Melanie Stocker

Melanie trainiert seit über 20 Jahren Tanzpaare, Turnierpaare, Showgruppen sowie Nationalmannschaften und auch andere Trainer. Sie zeichnet auch verantwortlich für einige der wichtigsten West Coast Swing-Events in der Schweiz.

Mario „Swing Daddy“ Robau, der erst im Alter von 16 Jahren mit dem Tanzen begonnen hat, wurde als jüngstes Mitglied aller Zeiten in die Swing Dance Hall of Fame aufgenommen. Er unterrichtet seit 1986 und ist seitdem an knapp 40 Wochenenden im Jahr vor allem in Nordamerika unterwegs - als Trainer, Wertungsrichter und DJ auf Swing, Country Western und Shag Dance Events. Der vierfache Grand National Champion, US Open Team Champion und Gewinner vieler weiterer nationaler Meistertitel ist zum zweiten Mal beim Euro Dance Festival zu Gast!

Discofox

Michael Kiehm

Michael Kiehm

Der vielseitige Eigentümer und Präsident der Starlight Dance Studios und der Starlight Video Dance Productions ist nicht nur hochangesehener WCS-Turniertänzer - sondern auch ein in vielen anderen Tanzstilen bewanderter Trainer, Tänzer und Coach. Grundlegende Technik gilt in Michael Kiehms Kursen als Basis von weltweit bekannten Lehrinhalten. Er ist der Gründer der GPDIA ("Global Professional Dance Instructors Association"); lehrt und zertifiziert Trainer auf der ganzen Welt. Mehr unter: www.starlightdance.com

Mario Spindler & Stefanie Langer

Mario Spindler & Stefanie Langer

Wenn es um das Thema Discofox geht, dann dürfen die vierfachen Weltmeister Mario Spindler & Steffi Langer nicht fehlen. Als ausgebildete Tanzlehrer und langjähriges Turnierpaar können die beiden den Teilnehmern aller Niveaustufen passende Figuren und Führungselemente optimal näher bringen - auch nach dem Ende ihrer aktiven Turnierzeit in 2008. Mehr Infos zu den beiden finden Sie hier: www.discofox-show.de

Klaus Lustig & Karin Soubusta

Klaus Lustig & Karin Soubusta

Klaus Lustig ist Deutscher Discofox Meister und zweimaliger Deutscher Discofox Kür Meister. Sein Erfolgsrezept lautet: Spektakuläre Figuren, eine Prise Technik und viel Einfühlungsvermögen. Das Ganze wird abgeschmeckt mit einer gehörigen Portion Spaß. So wird jeder Workshop zu einem Erlebnis.

Karin Soubusta schafft dank sauberer Technik und viel Spaß am Tanzen mühelos den Spagat zwischen Turnier- und Hobbytanz. Durch ihr sympathisches Auftreten, ihre frische und energievolle Art und Dank ihrer jahrelangen Tanzerfahrung ist sie für Klaus eine hochgeschätzte Assistentin im Discofox.

Daric & Anastasia Lion

Daric & Anastasia Lion

Der Schweizer Daric Lion wird zum siebten Mal auf dem Euro Dance Festival als Trainer zu Gast sein. Er hat sich in den letzten Jahren über seine Heimat hinaus einen Namen als Discofoxtrainer gemacht und gehört zur Weltspitze der Discofoxtänzer. Anfang 2014 hat er seine (Tanz)Partnerin Anastasia Lokshina, Gewinnerin der russischen WCS-Meisterschaft, geheiratet - wir gratulieren!

Christoph Möller & Lisa Ludwar

Christoph Möller

Der gebürtige Bayer ist beim Euro-Dance-Festival gern gesehener Gast und Referent. Als ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer und Ausbilder leitet er als Mit-Inhaber die renommierte Tanzschule Steuer in München. 
Als Choreograph und Moderator schafft er es immer wieder, die Massen zu bewegen. So choreographierte er bereits zweimal den Tanz des Jahres und holte in Blackpool den Titel "International Dance of the Year" für Deutschland. Für den Deutschen Pavillon stand er bei der EXPO 2015 in Mailand auf der Bühne.

Frei nach Charlie Chaplin Motto "Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag" gestaltet er seine Workshops unterhaltsam und dennoch lehrreich. Aufgrund seiner offenen, abwechslungsreichen und etwas ungewöhnlichen Unterrichtsmethoden ist er regelmäßig als Referent für diverse Tanzlehrerkongresse und Tanzfestivals im In- und Ausland gebucht, beim Euro Dance Festival ist er seit Beginn mit dabei.

Lisa Ludwar arbeitet in der Tanzschule Wolfgang Steuer und gilt als "rechte Hand" von Christoph Möller, wenn es um die Weiterentwicklung oder Durchführung von neuen didaktischen oder methodischen Unterrichtsansätzen geht. Die ausgebildete ADTV Kindertanzlehrerin und ADTV West Coast Swing Spezialistin war mit Christoph bereits mehrfach beim Euro Dance Festival zu Gast und ist jedes Jahr aufs Neue von der Atmosphäre und Stimmung auf Europas größtem Tanzfestival begeistert!

hp&steffi

hp&Steffi

Steffi (geb. Stephanie Branda) ist noch vielen aus dem Lateintanz in ihrer Jugendzeit bekannt und kein unbeschriebenes Blatt in der Szene. Zweifache Deutsche Meisterin, Siegerin der Portugal-, French-, und Dutch-Open sind nur ein kleiner Auszug ihrer Erfolge.

Mit ihrem Ehe- und Tanzpartner "hp" hat sie sich vor rund sechs Jahren auf die Straßentänze Discofox und Salsa spezialisiert. In der Salsa wurden die beiden Deutscher Meister und zweifache Finalisten der WM. Im Discofox dominieren die beiden die Szene. Als dreifache Deutsche Meister, dreifache Vizeweltmeister in Folge und Inhaber von zwei Tanzschulen haben beide ihre Berufung gefunden. Sie lieben es, zu unterrichten und ein Stück ihrer Leidenschaft weiterzutragen. Ihr Spezialgebiet im Discofox sind ihre eigenen Figurenkreationen auf Linie, basierend auf einem bewegungsintensiven Stil. Tragende Elemente aus dem Swing, Latein und der Salsa begleiten das Ganze auf elegante Art.

Mario & Anna Reisch

Mario & Anna Reisch

Mario lebt den Paartanz - und das schon seit über 20 Jahren. Er ist dienstältestes Vorstandsmitglied des Schweizer Tanzlehrerverbandes swissdance. Durch seine präzise, charmante und entspannende Pädagogik hat er zigtausenden Leuten den Spaß und die Freude an der gemeinsamen Bewegung zur Musik vermittelt. Zwischen 1997 und 2011 hat er an Welt-, Europa- und Schweizer Meisterschaften teilgenommen und Finalplätze in Salsa, Bachata und Discofox belegt. Seine Stärken: Pädagogik, Sympathie, Expression, Führung, Styling und cool Moves.

Mario ist zum fünften Mal auf dem Euro Dance Festival als Trainer dabei und tanzt seit mehreren Jahren mit Anna. 

Sven Reichert

Mario & Anna Reisch

Sven Reichert war in seiner Kindheit und Jugend erfolgreicher Turniertänzer im Standard und Latein, später absolvierte er ein fünf Jährigem Tanzstudium als Bühnen- und Showtänzer. Seit 1993 ist er Tanzlehrer und machte sich bereits zwei Jahre darauf als solcher selbstständig, aktuell in zwei Tanzschulen in Hilden und Düsseldorf. In den letzten zehn Jahren spezialisierte er sich auf Discofox, seine Assistentin Karin Soubusta steht schon seitdem treu an seiner Seite.

Martha Wermann

Martha Wermann

Martha Wermann wurde in Dormagen geboren und wohnt in Düsseldorf. Vor sechs Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Tanzen. Schon früh feierte sie etliche Erfolge, unter anderem wurde sie 2014 Deutsche Meisterin, Europameisterin und Weltmeisterin in Discofox und 2015 Europameisterin in Latein und in den zehn Tänzen sowie Weltmeisterin in Discofox. Mit 18 Jahren war Martha die jüngste Welt- und Europameisterin ihrer Disziplin.

Martha erweiterte ihren tänzerischen Horizont, indem sie sich vielen verschiedenen Tanzstilen hingab. Ihren Lebenslauf zeichnen nicht nur internationale Erfolge in Discofox, Latein und Standard aus. Sie hat auch mit weltbekannten Hip-Hop- Tänzern, Jazz-Choreographen und ausgebildeten Balletttrainern zusammengearbeitet. Als qualifizierte Tanzlehrerin und Referentin unterrichtete sie bereits auf den größten Tanzfestivals der Welt und ist beim Euro Dance Festival 2017 natürlich auch wieder dabei. Martha liebt den Unterricht mit Tanzinteressierten aller Altersgruppen. Ihr macht es Spaß den Leuten ihre Tanzbegeisterung nahe zu bringen. Mehr Infos unter www.marthawermann.de

Weitere Tänze

Pablo Bauer & Luisa Epp (Bachata)

Pablo Bauer & Luisa Epp

Die Deutschen Meister Salsa 2011 (LTKV). Schon früh kamen Pablo und Luisa mit den lateinamerikanischen Rhythmen in Kontakt. Seit mehr als sieben Jahren tanzen sie intensiv Salsa, trainieren zudem fast täglich Ballett und verbringen regelmäßig mehrere Wochen auf Kuba und in New York, um sich neue Inspirationen zu holen.

2007 besuchten Pablo und Luisa die Freiburger Akademie für Tanz und machten dort eine Tanzausbildung in Jazz, Hip-Hop, Modern Dance und Ballett.

Georg Bauer (Kizomba)

Georg Bauer

Schon seit vielen Jahren ist das Tanzen Georg Bauers große Leidenschaft. Neben Salsa spezialisierte er sich zusätzlich auf Bachata und Kizomba, zwei der erotischsten Tänze der Welt. Seit 2009 unterrichtet er Salsa und Bachata in Freiburg sowie auf internationalen Kongressen. Dabei perfektionierte er auch seinen eigenen Stil im Kizomba, um die mitreißenden Beats und Bewegungen auf eindrucksvolle Art zu vermitteln.

Mit seiner sympathischen Art und seinem professionellem und strukturiertem Unterricht begeistert er seine Schüler und bringt ihnen die Freude am Tanzen und die Liebe zur Musik näher. Sein Herz gehört dabei vor allem der freien Interpretation, dem "social dance".

Hannes Fischer (Rock'n'Roll)

Hannes Fischer (Rock'n'Roll)

Der ausgelernte Rock’n‘Roll und Boogie Woogie Fachtanzlehrer ist zum zweiten Mal beim Euro Dance Festival. Der gebürtige Münchner ist fester Bestandteil des Tanzlehrerteams der renommierten Tanzschule Wolfgang Steuer. Seine große Leidenschaft „Rock’n’Roll“ entdeckte er bereits im Alter von zwölf Jahren in einem Vorort von München, beim SV Anzing. Mit seiner Formation "Rock’n’Roll DreamTeam" konnte er bereits national wie international große Erfolge feiern.

Mehrfach schon vertrat er Deutschland bei internationalen Wettbewerben. Auf drei Welt-, zwei Europa- und fünf Deutsche Meistertitel kann er bereits zurückblicken. Doch nicht nur als Tänzer, sondern auch als Trainer führte Hannes Fischer bereits einige Mannschaften zu Erfolgen. Im Jahr 2012 wurde ihm das Silberne Lorbeerblatt verliehen, die höchste sportliche Auszeichnung in Deutschland.

Christoph Möller & Lisa Ludwar (Partytänze)

Christoph Möller

Der gebürtige Bayer ist beim Euro-Dance-Festival gern gesehener Gast und Referent. Als ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer und Ausbilder leitet er als Mit-Inhaber die renommierte Tanzschule Steuer in München. 
Als Choreograph und Moderator schafft er es immer wieder, die Massen zu bewegen. So choreographierte er bereits zweimal den Tanz des Jahres und holte in Blackpool den Titel "International Dance of the Year" für Deutschland. Für den Deutschen Pavillon stand er bei der EXPO 2015 in Mailand auf der Bühne.

Frei nach Charlie Chaplin Motto "Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag" gestaltet er seine Workshops unterhaltsam und dennoch lehrreich. Aufgrund seiner offenen, abwechslungsreichen und etwas ungewöhnlichen Unterrichtsmethoden ist er regelmäßig als Referent für diverse Tanzlehrerkongresse und Tanzfestivals im In- und Ausland gebucht, beim Euro Dance Festival ist er seit Beginn mit dabei.

Lisa Ludwar arbeitet in der Tanzschule Wolfgang Steuer und gilt als "rechte Hand" von Christoph Möller, wenn es um die Weiterentwicklung oder Durchführung von neuen didaktischen oder methodischen Unterrichtsansätzen geht. Die ausgebildete ADTV Kindertanzlehrerin und ADTV West Coast Swing Spezialistin war mit Christoph bereits mehrfach beim Euro Dance Festival zu Gast und ist jedes Jahr aufs Neue von der Atmosphäre und Stimmung auf Europas größtem Tanzfestival begeistert!

Alexandra Dörner (Rock'n'Roll)

Alexandra Dörner

Die Tanzpartnerin von Hannes Fischer ist ausgebildete ADTV Tanzlehrerin sowie ADTV Hip-Hop Master Instructor. Neben ihrer Leidenschaft für Solotänze wie Disco Dance oder Burlesque hat Sie mit Rock’n Roll und anderen Swingtänzen ein neues Hobby entdeckt, welches Sie gerne mit Hannes teilt. Über das Euro Dance Festival sagt Sie: „Dieses Festival ist in Europa einfach nur EINZIGARTIG“!

Verena Guschal (Yoga)

Verena Guschal

Verena Guschal ist Swing-Tänzerin, Tanztrainerin und Yogalehrerin. Gemeinsam mit ihrem Partner leitet sie ein Swing-Tanzstudio im Herzen von Augsburg, unterrichtet Hobby- bis Turniertänzer und bildet Trainer für Swingtänze aus.

Als freiberufliche Yogalehrerin gibt sie zudem leidenschaftlich gerne Yogastunden – wenn sie nicht gerade durch die Welt reist, um ihren Durst nach Bewegung und Wissen zu stillen. Mehr Infos unter www.verenaguschal.de.

Heinrich Herrmann (Hip-Hop)

Heinrich Herrmann ist Choreograf, Tanzlehrer sowie Trainer der Gruppe "Dope Skit" und der Gruppe "Dopies", die die amtierenden Deutschen Meister DAT sind. Er unterrichtet Hip-Hop bei der Dance Academy Freiburg.

Dado Ibrakovic & Conny Leban-Ibrakovic (Bachatango)

Dado Ibrakovic & Conny Leban-Ibrakovic

Die beiden haben sich beim Tanzen und vor allem bei Salsa kennen und lieben gelernt und den Tanz in den Mittelpunkt ihres Lebens gestellt. Ausgebildet in Ballroom Dancing und Choreographie war und ist es ihnen stets ein Anliegen, möglichst viele Tanzstile in der Tiefe kennenzulernen. Nach einem intensiven Tangoaufenthalt in Argentinien, Vertiefung in Lindy Hop und Swing sowie langjähriger Unterrichtstätigkeit im Bereich Salsa in ganz Europa war es ihnen möglich, eine andere Tanzsicht zu entwickeln und zu kreieren.

Sie sehen sich als Allrounder, die Tanz aus verschiedensten Perspektiven und Zusammenhängen kennenlernen durften. Sie lieben es, die Harmonie im Paar und die Körperbewegung jedes Einzelnen zu fördern. Die Herausforderung, Tanz täglich neu zu entdecken und verschiedenste Tanzstile zu fusionieren und zu kreieren, schätzen die beiden ebenso sehr wie die Möglichkeit, ihre Tanzfreude nicht nur in ihrer Tanzschule in Graz, sondern auch in verschiedensten Ländern weitergeben zu dürfen. MEHR

Jakub Jakoubek & Lucia Kubašová (Swouk, Zouk)

Jakub Jakoubek & Lucia Kubašová (Swouk, Zouk)

Jakub stammt aus Tschechien und entdeckte seine Leidenschaft für das Tanzen mit 16 Jahren. Er tanzte zuerst Gesellschaftstänze wie den brasilianischen Zouk, West Coast Swing und Salsa aber erweiterte sein Repertoire auch in den Solotänzen wie Modern und Contemporary.

Sein persönlicher Tanzstil ist eine einzigartige Kombination aus zeitgenössischem Tanz und Zouk mit dem Fokus auf Kreativität. Mit seinem kreativen, stilvollen und innovativen Tanzstil begeistert Jakub die Tanzwelt.

Lucia Kubašová (Zouk)

Lucia Kubašová

Lucia Kubašová tanzte sich bereits ist ihrer Kindheit mit Standard und Latein erfolgreich an die Spitze und vertrat die Slowakei international bei Wettbewerben. Später gewann sie außerdem zweimal mit Salsa Wettbewerbe in ihrer Heimat und wurde obendrein Europa Meisterin. Vor ein paar Jahren entdeckte sie Brasilien Zock, Zock-Lambada und Samba de Gafieira für sich und begann in Prag zu unterrichten und aufzutreten. Sie nahm an internationalen Tanz-Kongressen sowohl als Teilnehmerin, als auch als Trainerin teil und unterrichtet und performt mittlerweile bei "Brazouka", einer Show, welche brasilianische Kultur und Tanz auf der ganzen Welt präsentiert. 

Dennis Thomsen (Urbhanize®, Zumba)

Dennis Thomsen (DK)

Dennis Thomsen hat eine lange und beachtliche Kariere als Lateintänzer hinter sich und war mehrmals Finalist auf vielen bedeutenden Turnieren; unter anderem in Blackpool und bei den German Open. Er blickt zurück auf über 30 Jahre Erfahrung als Tänzer und mehr als 15 Jahre Erfahrung im Fitness- und Sportbereich.

Als geborenes Bewegungstalent hat er sich einzigartiges Wissen angeeignet, denn neben den lateinamerikanischen Tänzen ist er auch noch Europas Spezialist für traditionellen indischen Tanz!

Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Workshops bei einem der ungewöhnlichsten Trainer des Festivals!

Magdalena Prichodko (Bachata)

Magdalena Prichodko

Bekannt ist Magdalena Prichodko für ihren einzigartigen Tanzstil, ihre Musikinterpretation und wunderbare Social Dance Fertigkeiten, wobei sie stets viel Ausdruck und Körperbewegung in ihr Tanzen einbindet. Bereits mit sieben Jahren hat sie in ihrer Heimatstadt in Polen begonnen, klassischen Tanz zu lernen und mittlerweile beinhaltet ihr tänzerisches Repertoire Akrobatik, Ballett, Cha Cha Cha, Contact Improvisation, Disco Dance, Hip Hop, Jazz, Mambo, Modern Jazz, und Salsa. Zusammen mit der polnischen Disco Dance Gruppe "V2" hat sie die polnische Disco Dance Championship 2000 gewonnen, bevor sie ihre Liebe zur Salsa entdeckte und Salsalehrerin und -showtänzerin wurde. Mit ihrem Partner Alexis Ruiz etablierte sie in den letzten sechs Jahren ihre Position als führende weibliche Salsa Tanzkünstlerin in Skandinavien, und eine der Besten in Europa.

Momentan unterrichtet sie in Oslo, arbeitet als Choreographin und reist international für Workshops, Shows und Tanz Choreographie Bootcamps. Ihre größte Leidenschaft wird jedoch immer das Social Dancing sein, bei welchem sie ihren Spaß am Improvisieren ausleben kann.

Sunny & Silvi (Kizomba, Tarraxinhas)

Sunny & Silvi

Sunny ist einer der Rueda de Casino-Pioniere in Bayern und unterrichtete bereits seit vielen Jahren diesen kubanischen Gruppentanz, bis er 2011 zu Kizomba kam. Eine intensive Vorbereitung als Kizomba-Lehrer folgte dann gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Silvi in Spanien und Portugal.

Sunny & Silvi geben seit 2012 regelmäßige Kizomba-Workshops in Süd- und Ostdeutschland, dazu sind Sie regelmäßig für nationale und internationale Festivals gebucht, wo sie auch Bachata unterrichten. Die beiden sind auch die Organisatoren des erfolgreichen "KizomBachata-Festivals" in Nürnberg. Die Stadt in Franken zählt mittlerweile zur einer der größten Kizomba-Gemeinden in Deutschland. Mehr Infos: www.kizomba-tanzen.de

Sabine Schlegel (Pilates)

Sabine Schlegel

Die Sportwissenschaftlerin und Sporttherapeutin verfügt durch Ihre langjährige Tätigkeit im Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssportbereich über umfangreiches Know-how. Unter anderem zählen Athletiktraining, Fitnessgymnastik, Aerobic, Fitnessboxen, Entspannungsverfahren und Pilates zu ihrem Repertoire.

Ihr ist wichtig, dass Menschen sich bewegen - und dies vor allem mit Freude und Spaß tun können. Sie versteht es, mit Humor und Fingerspitzengefühl eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der alle Teilnehmer voll auf ihre Kosten kommen – und mit einem Lächeln und einem positiven Körpergefühl aus den Stunden gehen können.

Tobias Stoyanov & Sophia Wälde (Swango)

Tobias Stoyanov & Sophia Wälde

Tobias Stoyanov DER „Allroundtanzlehrer“. Seit kurzem ist er neuer Inhaber einer Traditionstanzschule in Mittelhessen. Die Faszination für den Paartanz und die Idee sich nonverbal auf der ganzen Welt verständigen zu können, brachten ihn schon sehr früh in seiner tänzerischen Laufbahn dazu, möglichst viele „Ausdruckssprachen“ zu erlernen. Zu seinem umfangreichen Repertoire gehören neben den klassischen Gesellschaftstänzen vor allem West Coast Swing, Salsa & Bachata. Seine große Leidenschaft gilt jedoch dem Argentinischen Tango, dessen vielseitige Spielart er v.a. in Buenos Aires von internationalen Größen erlernte. 

Seine Tanzpartnerin Sophia Wälde entdeckte ihre Leidenschaft fürs Tanzen auf den traditionsreichen, doch modernen Tanzflächen Finnlands, wo sie tänzerische Kreativität und Musikalität auf hohem Niveau erlebte. Zusammen tanzen und unterrichten die beiden am liebsten „Cross-Over“, das Kombinieren verschiedenster Paartänze angepasst an die Musik. Auf dem EDF können Sie sie in den Swango-Workshops erleben, in denen sie aufzeigen wie gut man Tango Argentino und West-Coast-Swing kombinieren kann.

Luis Vazquez (Bachata)

Luis Vazquez

Luis Vazquez ist Lehrer, Choreograph und Tänzer. Zusammen mit seinen Brüdern Johnny und Francisco Vazquez gilt er als Trendsetter des berühmten L.A. Salsastyle. Luis hat mehr als 150 Länder bereist, um an Tanzfestivals teilzunehmen und hat in vielen Filmen, Fernseh-Sendungen, Werbung (z.B. Coca-Cola) und Musikvideos mitgewirkt und mit diversen Künstlern, wie John Travolta, Jennifer Lopez und Quincy Jones gearbeitet.

Seine Kreativität in Bezug auf Musik, Kostüme, Folgen und Kunststücke hat seine Darbietungen auf ein ganz neues Level gebracht, ebenso wie er damit den Weg für viele andere Tänzer bereitet und dem Publikum Shows gezeigt hat, die so noch nie zuvor gesehen wurden. Seit 2010 leitet Luis mit Weronika Pilat in Malmö die "Love Dance Academy", mit welcher er auch das dortige "Love Dance Festival" ins Leben gerufen hat.

Didier Krebs & Nadia Messmer (Java Musette, Pariser Tango)

Didier Krebs

Didier leitet seine eigene Tanzschule «Association Vertiges de la Danse >...» für Standard/Latein, Salsa und Rock/Swing im benachbarten Elsaß und ist außerdem als DJ an Tanzveranstaltungen tätig. Vor über 15 Jahren entdeckte er den Tango Argentino. Didier und Nadia, ihrerseits leidenschaftliche Tänzerin und Tanzlehrerin, unterrichten in lockerer Atmosphäre, klarer Didaktik mit viel Spaß und Hingabe. Seit Jahren nehmen die beiden regelmäßig an internationalen Tango Argentino-Workshops und Festivals im In- und Ausland teil. Die beiden waren auch viele Jahre als Showpaar in Frankreich und Deutschland zu sehen.

Seminare

Bruno & Katrin Wissenz (Paar-Kommunikation)

Bruno & Katrin Mickan

Bruno Wissenz ist Wertungsrichter, Übungsleiter für Senioren / Jugendliche und Knigge-Trainer und unterrichtet seit 1998. Er war bayerischer Meister der S-Klasse in Standard und Latein und hat sich auch auf dem internationalen Tanz-Parkett verdient gemacht. Seine Unterrichtsschwerpunkte sind elementare Bewegungslehre, Paarknigge und Animation.

Katrin Wissenz (geb. Mickan) ist Trainerin C Breitensport und ehemalige Turniertänzerin. Darüber hinaus arbeitete sie seit 1998 in verschiedenen Tanzschulen und Tanzvereinen und deckt ein breites Spektrum von Standard/Latein, Zumba bis hin zu Rock'n'Roll, Line Dance und Tänzen der 20er und 30er Jahre des vorigen Jahrhunderts ab.

Katrin und Bruno haben sich 2006 zusammengetan und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Ihre Tanzschule "TanzEleganz" gründet auf der Idee, durch Haltung, Spaß und elementare Bewegungslehre einfach schöner zu tanzen. 

Die Erfolge Ihres Workshops „Paarkommunikation - Nie wieder Streit beim Tanzen!“ sind auch bei den beiden deutlich sichtbar: Private Glückseligkeit hat sich eingestellt und mittlerweile sind die langjährigen Tanzpartner verheiratet!

Live-Musik

Tom Gaebel & Bigband (MI im EP-Dome)

Tom Gaebel & Bigband

2015 feierte die Welt den 100. Geburtstag von Frank Sinatra - gäbe es einen besseren Anlass, um zu unserem diesjährigen Euro Dance Festival den "deutschen Sinatra" einzuladen und so den wohl größten Entertainer des 20. Jahrhunderts gebührend zu feiern?
Neben großen Klassikern wie "Strangers in the Night" und "New York New York" wird Gaebel auch einige seiner persönlichen Favoriten präsentieren, welche ihn als Künstler ebenso geprägt haben, wie Sinatras grandiose Welthits. Mehr infos hier.

The Real PUSH (SA im EP-Dome)

The Real PUSH

Profimusiker gibt es viele, ebenso wie Partybands oder Galabands. Doch nur wenige beherrschen die enorme musikalische Bandbreite von The Real PUSH für Veranstaltungen in allen Tonlagen und Tonalitäten. Von entspannter Dinnermusik bis zu beschwingtem Ballroom. Von A wie Anastacia bis Z wie ZZ Top. Von fetzigem Rock und Pop bis zu gefühlvollem Soul. Von gestern bis heute.

PUSH macht Show – hautnah und mitreiSSend! Gute Laune ist ansteckend und deshalb unser größter Hit. Wer unsere Show live erlebt hat, weiß, wovon wir sprechen: Bei The Real PUSH hält es kaum jemanden auf seinem Stuhl. In den 17 Jahren unserer Bandgeschichte haben wir tausende Menschen begeistert, einige sind sogar zu Freunden geworden. Erleben Sie The Real PUSH live und freuen Sie sich auf erstklassige Musik, mitreißende Partystimmung und Emotionen pur – wir rocken für Sie mit Herz und Soul!

Murray Hockridge (FR im Ballsaal Berlin; SA im Teatro dell'Arte)

Murray Hockridge

Der aus England stammende Sänger, Gitarrist, Perkussionist und Musikproduzent lebt seit 2014 in Freiburg. Seine gefühlvolle Stimme, das Fingerpicking auf der Gitarre und die Begleitung auf der Cajon verbindet er zu einem von ihm selbst als „acoustic soul“ bezeichneten Stil. Murrays Sound ist sehr direkt und äußerst dynamisch - gleichzeitig zieht die Intimität der Performance das Publikum in seinen Bann. Die musikalischen Einflüsse reichen von Rock und Soul über Jazz, Folk und Blues. 

Cool & Classic Salonorchester (FR im Teatro dell'Arte)

Cool & Classic Salonorchester

Kleines, kriminelles Orchester aus Freiburg, in großartiger Kombination. Geige, Klarinette, Akkordeon, Klavier und Kontrabass nehmen Sie mit auf die Reise in eine Zeit, als die „Titanic“ noch das größte Schiff der Welt war.

Erleben Sie alte Tangos, sehnsuchtsvolle Walzermelodien, lateinamerikanische Rhythmen, Swings, verführerische Chansons und vieles mehr. Mehr unter: www.coolandclassic-music.de

DJs

Sebastian Buttgereit

Sebastian Buttgereit

Beschreibung folgt

Kristina Sczesny

Kristina Sczesny

Beschreibung folgt

DJ Leon (Niederlande)

DJ Leon

DJ Leon hat surinamische Wurzeln, ist in den Niederlanden geboren und aufgewachsen. Obwohl seine Eltern musikbegeistert sind, weckte erst der Kontakt mit Salsa seine Leidenschaft für Musik. Nach seinen ersten Salsa-Schritten wurde er zum „Salsaholic“ und fing an, Salsamusik zu sammeln und aufzulegen. Seit 2008 lebt er in Deutschland in der Nähe von Karlsruhe, wo er sich in der Salsa-Szene als DJ einen Namen gemacht hat. Beim Auflegen sind Salsa Clásica, Salsa Vieja y Rara und Mambo seine Spezialgebiete.

DJ Miguelito

DJ Miguelito

"Salsa ist nicht nur Leidenschaft, es bedeutet auch, Teil einer großen Familie zu sein."

DJ Miguelito (Luis Miguel Wallner) ist Newcomer unter den DJs in der regionalen Salsa-Szene. 2002 entdeckte er die Salsa, besuchte darauf hin zahlreiche internationale Salsa-Events und tanzte wenig später mit den "Suiz Salseros" auf großen Bühnen. 
Als langjähriger Tänzer weiß er, wie man die Sohle sowohl mit traditioneller, als auch moderner Sala zum Glühen bringt. 

Nicolas Handschuh (Zürich)

Nicolas Handschuh (Zürich)

Nicolas ist seit 2010 in der WCS-Szene unterwegs. Nach den ersten Jahren in Zürich und weiteren Städten in der Schweiz dehnte er seinen Aktionsradius auf Europa und später auch auf Asien aus. Nic ist nicht zuletzt bekannt dafür, immer und überall mit einem Lächeln im Gesicht gute Laune bei "seinen" Tänzern zu verbreiten.

DJ Mambito

DJ Mambito

DJ Mambitos Begeisterung für Latin Music hat ihren Ursprung in seiner Heimatstadt Tübingen. Von 1981 an organisierte der Zentrum Zoo e.V. dort das Viva Afro Brasil. Bei dem jährlichen Festival traten regelmäßig Künstler wie Daniela Mercury, Olodum, Chico Cesar, Oscar d'Leon, José 'el Canario' oder Celia Cruz auf. Seit Beginn seiner Laufbahn als Disc Jockey übten dieses Festival und die damit verbundenen Parties einen starken Einfluss auf seine Musikwahl aus. 

In mehr als zwei Jahrzehnten als DJ hat Mambito sich eine Bandbreite an Latin Music angeeignet, die mit afrikanischer und karibischer Musik ergänzt werden kann. Bookings beinhalten namhafte Clubs und Events wie Zapata (Stuttgart), Havanna (Berlin), SODA Palais (Berlin), Kagan.Lounge (Freiburg), Buddha.Lounge (Stuttgart) Club Cubana (Bristol, UK) sowie zahlreiche Salsa Festivals in England und Deutschland und eine wöchentliche Radioshow.

DJ Rumbero (Peru)

DJ Rumbero

DJ Rumbero wurde in Lima (Peru) im Radio mit "Salsa im Morgengrauen", "Cuba, Sol y Sabor" und durch legendäre Rumbeando-Barrio-Parties bekannt. Mit Clave und Sabor in den Adern überträgt er seine große Leidenschaft für Musik auf den Tänzer. Weiterhin begeistert und überrascht Rumbero mit technisch perfekten/nahtlosen Übergängen, die mit spannungsgeladenen Beats gespickt sind und beschenkt so die Salseros mit einer reibungslosen Party.
Heute ist Rumbero ein bekannter Name in der Salsa-Szene und kann mit zahlreichen Auftritten auf NY- & Kuba-Festivals und in Top-Salsa-Clubs aufwarten. Pura Salsa!

Markus Keller

Markus Keller

Markus Keller tanzt seit zwei Jahrzehnten Tango Argentino und ist schon länger allgemein als DJ tätig. Beim Euro Dance Festival legt er Tangomusik auf. Als Tangolehrer und Veranstalter für Milongas weiß er, dass die meisten Tangueros nicht nur auf die Musik der guten alten Orchester "guardia vieja" tanzen möchten, sondern auch für neue Kompositionen aller Stilrichtungen offen sind. Weitere Infos: www.dj-markus-freiburg.de

Justin Petersen

Justin Petersen

Justin arbeitet seit 2013 als West Coast Swing DJ bei Partys und Veranstaltungen in ganz Europa, unter anderem d-town swing, UK & European Championships und sogar Sea to Sky in Seattle, wo er die DJ Challenge gewann.
Seine Arbeit beim Radio in den letzten 15 Jahren hat ihm geholfen, eine Menge Erfahrung bei einigen der besten DJs und Programmverantwortlichen der BBC zu sammeln. Justin ist nicht nur stets darum bemüht, sein Wissen rund um den Tanz und die Musik zu vergrößern, er ist auch selbst ein begeisterter Social Dancer.

Simon Scherer

Simon Scherer

Simon Scherer ist seit über einem Jahrzehnt Mitarbeiter von Gutmann Events. Auf den Großveranstaltungen kümmert er sich um die Licht- und Tontechnik und ist beim Euro Dance Festival einer Ihrer DJs - auf den Abendveranstaltung wie auch bei den Partys. Dank seiner langjährigen Erfahrung auf zahlreichen Bällen, Partys, Hochzeiten und anderen Großveranstaltungen ist Simon vom EDF nicht mehr wegzudenken....

Patrick Buttgereit

Patrick Buttgereit

Patrick Buttgereit hat sich im süddeutschen Raum seit fast zwei Jahrzehnten Renommee als DJ für Tanzveranstaltungen erarbeitet. Mit seiner großen Leidenschaft für Musik vieler Stilrichtungen erweiterte er sein Repertoire konsequent und wird heute regelmäßig für große Veranstaltungen von Tanzschulen, Festivals und diversen Tanz-Clubs als DJ und Moderator gebucht. Beim Euro Dance Festival wird er die beste Tanzmusik aus vielen Jahrzehnten aber auch unbekannte Schätze für Standard und Latein auflegen.